Extremadura - Spaniens unbekannte Schöne
zurück

Extremadura - Spaniens unbekannte Schöne

Doppelzimmer
ab 1.795,00 € p. P.
Einzelzimmer
ab 2.151,00 € p. P.

Reisebeschreibung:

Tief im Westen wird Spanien wild. Zwischen den Hügeln der Extremadura weiden schwarze Schweine und Geier segeln über Korkeichen. Grüne Wiesen, fruchtbare Täler, blaue Seen, sanfte Berge, wilde Gebirge und dazwischen verschlafene Dörfer und historische Städte. Das Land der Konquistadoren ist selbst eine Entdeckung. In Spaniens ältester Kulturlandschaft erstarrt Geschichte nicht zum Denkmal und Natur gehört zum Alltag. Wie der Genuss.

Ihr Ansprechpartner:


Lückertz Reisebüro GmbH
Salzstrasse 36
48143 Münster

Tel.: 0251 - 48150
E-Mail: urlaub@lueckertz.de
Homepage: www.lueckertz.de
Reiseveranstalter: Lückertz Reisebüro GmbH | Salzstrasse 36 | 48143 Münster | Tel.: 0251 - 48150 | E-Mail: urlaub@lueckertz.de | Homepage: www.lueckertz.de

Ihre Reiseroute:

  • Tag 123.05.2022

    1. Tag: Montag, 23. Mai 2022

    Gemeinsame Busfahrt von Münster zum Flughafen Düsseldorf und Direktflug mit Iberia nach Madrid.

    Nach Ankunft am Flughafen von Madrid, Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Fahrt nach Plasencia. 

    Bei einer abendlichen Tapas-Tour kehren wir in ausgewählte Tapas-Bars ein, probieren verschiedene Köstlichkeiten und lernen die spanische Tapas-Kultur kennen.

    Übernachtung im Parador von Plasencia.

  • Tag 224.05.2022

    2. Tag: Dienstag, 24. Mai 2022

    Das Jerte Tal ist eine von Kirschbäumen überzogene Naturlandschaft, die im Frühling zu blühen beginnt. Wir bummeln durch das charmante Dörfchen Garganta de la Olla und besichtigen das Monasterio de Yuste, in dem der deutsche Kaiser und spanische König Karl der V. an seinem Lebensabend "das Paradies auf Erden fand". In der bergigen Region La Vera ziehen sich Kastanienbäume die bis 200m hohen Hänge hinauf. In den Tälern wird Paprika angebaut, eine unverzichtbare Zutat in vielen spanischen Gerichten. Rückfahrt nach Plasencia. Abendessen in eigener Regie. Übernachtung im Parador von Plasencia.

  • Tag 325.05.2022

    3. Tag: Mittwoch, 25. Mai 2022

    Wir verlassen Plasencia in Richtung Cáceres. Die Fahrt führt zunächst in den Monfragüe Nationalpark, eine einzigartige Landschaft mit Steineichen, Korkeichen, sanften Hügeln und riesigen Felsen, die Lebensraum der größten Mönchgeierkolonien der Welt ist.

    Am Nachmittag Ankunft in Cáceres. Während einer Stadtbesichtigung ist erkennbar, dass sich der Ort seinen mittelalterlichen Charme weitestgehend bewahrt hat. Der Großteil der Gebäude stammt aus dem 15. und 16. Jahrhundert, aber auch maurische Ruinen aus dem zehnten Jahrhundert sind zu sehen. 

    Gemeinsames Abendessen im Restaurant. 

    Übernachtung im NH Hotel Palacio de Oquendo in Cáceres.

  • weiteren Verlauf anzeigen
  • Tag 426.05.2022

    4. Tag: Donnerstag, 26. Mai 2022

    Merida, die Hauptstadt der autonomen Region Extremadura, konnte sich auch über die Jahrhundert hinweg viel ihrer ursprünglichen Architektur bewahren. Und so entfaltet sich ein Panorama aus römischen Bauten, Spuren der arabischen und westgotischen Herrschaft sowie christlicher Barock und Renaissance Bauwerke, die nach dem 13. Jahrhundert in der Stadt errichtet wurden. Merida wurde von der UNESCO 1993 zum Weltkulturerbe ernannt. Ein Titel den die Stadt wirklich verdient hat, wenn man bedenkt, dass Archäologen selbst unter dem Rasen des Fußballstadions auf die Ruinen antiker Grabstätten stießen. Bei einem Stadtrundgang sehen wir u.a. den Arco de Trajano, die Römerbrücke und das Teatro Romano.

    Am Nachmittag Rückkehr nach Cáceres. Zeit für eigene Unternehmungen und Abendessen in eigener Regie. 

    Übernachtung im NH Hotel palacio de Oquendo in Cáceres, 

  • Tag 527.05.2022

    5. Tag: Freitag, 27. Mai 2022

    Wir fahren nach Trujillo. Schon von weitem, sieht man die Stadt auf einem kleinen Berg thronen. In Trujillo ist die Geschichte zum Greifen nahe. Eines der berühmtesten Häuser ist der Palacio Marqueses de la Conquista, in dem die Familie des berühmten Eroberers Francisco Pizarro gewohnt hat. Während eines Stadtrundgangs sehen wir u.a. den Plaza Mayor mit dem Reiterstandbild Pizarros, verschiedene Paläste wie den Palacio de Orellana, die Iglesia de Santa Maria und die maurische Festung.

    Weiterfahrt nach Guadalupe, in der Nähe der Sierra de las Villuercas, die eine der landschaftlich schönsten Gebirgszüge der Extremadura ist. der kleine Ort gehört aufgrund seiner Lage zu den abgeschiedensten Orten Spaniens und doch zieht er regelmäßig Besucher dorthin, um die bekannteste Sehenswürdigkeit zu erkunden: den riesigen Klosterkomplex des Monasterio de Guadalupe. Es wurde 1993 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Besichtigung der Klosteranlage.

    Abschiedessen und Übernachtung im Parador von Guadalupe.

  • Tag 628.05.2022

    6. Tag: Samstag, 28. Mai 2022

    Der Kreis schließt sich, wir bewegen uns in Richtung Madrid. Vorher besuchen wir jedoch Toledo. Als Weltkulturerbe von der UNESCO geschützt, ist es ein Paradies aus Gassen und historischen Gebäuden. Bei einem Stadtrundgang entdecken wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

    Nachmittags Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Iberia von Madrid nach Düsseldorf.

    Bustransfer nach Münster 


    Änderungen unter Vorbehalt


Preise:

Termin
Infos
Unterbringung
Preis p. P.
 
Termin: 23.05. - 28.05.2022
Infos: Frühstück
Unterbringung: Doppelzimmer
Preis p. P.: ab 1.795,00 €
Termin: 23.05. - 28.05.2022
Infos: Frühstück
Unterbringung: Einzelzimmer
Preis p. P.: ab 2.151,00 €

Inklusivleistungen

  • Bustransfer von Münster zum Flughafen Düsseldorf und zurück
  • Direktflug mit Iberia in der Economyclass ab/bis Düsseldorf nach Madrid
  • 5 Übernachtungen in 4-Sterne Hotels lt. Ausschreibung
  • 5 x Frühstück im Hotel
  • 1 x Abendliche Tapas-Tour
  • 2 x Abendessen (zzgl. Getränke)
  • Rundreise und Transfers im modernen, komfortablen Reisebus
  • Besichtigungsprogramm wie beschrieben einschl. Eintrittsgeldern
  • Audiosystem ab/bis Madrid
  • Deutschsprachiger Guide ab/bis Madrid
  • Örtliche Guides wo vorgeschrieben
  • Reisebegleitung ab/bis Münster

Ihre Unterkunft

Übernachtung in 4-Sterne Hotels

23.-25.05.2022    Übernachtung im Parador de Plasencia 

25.-27.05.2022    Übernachtung im NH Hotel Palacio de Oquendo in Cáceres

27.-28.05.2022    Übernachtung im Parador de Guadalupe


Downloads zu dieser Reise