Italien - Unvergessliche Tage am Golf von Sorrent
zurück

Italien - Unvergessliche Tage am Golf von Sorrent

Doppelzimmer
ab 1.504,00 € p. P.
Doppelzimmer Meerblick
ab 1.599,00 € p. P.
Einzelzimmer
ab 1.799,00 € p. P.

Reisebeschreibung:

Genießen Sie die italienische Leichtigkeit und entdecken Sie auf unserer achttägigen Reise den sonnigen Süden rund um den Golf von Sorrent. Zu den Höhepunkten des Programms zählen beeindruckende UNESCO-Welterbestätten wie die Altstadt Neapels, der antike Ausgrabungsort Pompeji und die malerische Amalfiküste. Über die aussichtsreiche Panoramastraße Amalfitana geht die Fahrt entlang der atemberaubenden Felsküste zu gemütlichen Kur- und Küstenorten wie Amalfi oder Ravello. Im Gegensatz dazu begeistert die pulsierende Metropole Neapel mit imposanten Palästen und dem quirligen Treiben der Straßenhändler. Die verwinkelten Altstadtgassen gehören heute zum Weltkulturerbe und versetzen die Besucher in die bewegte Vergangenheit von „Bella Napoli“ zurück. Hier am Fuße des Vesuv lockt das prominenteste Opfer des Vulkans: Das antike Pompeji wurde schon vor Jahrhunderten unter einer Ascheschicht konserviert. An erkalteten Lavaströmen vorbei führt der Ausflug bis hoch hinauf zum Kraterrand des Vesuv und verspricht einmalige Ausblicke.


Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. Stand: Dezember 2019

Ihr Ansprechpartner:


ReiseArt
Harsewinkelgasse 1-4
48143 Münster

Tel.: 0251/414480
E-Mail: info@reiseart24.de
Homepage: www.reiseart24.de
Reiseveranstalter: GLOBALIS Erlebnisreisen GmbH | Uferstraße 24 | 61137 Schöneck | Tel.: 06187-4804 840 | E-Mail: info@globalis.de | Homepage: www.globalis.de

Ihre Reiseroute:

  • Tag 112.09.2020

    Ihre deutschsprachige Reiseleitung empfängt Sie direkt am Flughafen von Neapel. Von hier aus geht die Fahrt gen Süden entlang der malerischen Küste bis zu Ihrem Hotel in Vico Equense am Anfang der Halbinsel von Sorrent.

  • Tag 213.09.2020

    Der erste Ausflug führt in den malerischen Küstenort Sorrent. Die sehenswerte Altstadt liegt auf einem Tuffplateau direkt am Golf von Neapel und ist für ihre aussichtsreichen Steilklippen bekannt. Zu den Höhepunkten zählen der romanische Dom und die wunderschönen Prachthotels, in denen bereits Filme mit Sophia Loren gedreht wurden. Nach einer Stadtführung bleibt noch ausreichend Zeit für einen Bummel durch die hübschen Altstadtgassen. Am Nachmittag steht ein Abstecher in das Hinterland der Sorrentinischen Halbinsel auf dem Programm. Vorbei an Olivenhainen und Zitrusgärten geht es zu urigen Bergdörfern, immer wieder eröffnen sich herrliche Ausblicke über den Golf von Neapel. Auf einem traditionellen Landgut verkosten Sie typische Köstlichkeiten der Region sowie den Rotwein aus eigener Produktion. Rückfahrt ins Hotel.

  • Tag 314.09.2020

    Der heutige Tag beginnt mit einer aussichtsreichen Fahrt über eine der schönsten Panoramastraßen der Welt ? die Amalfitana. Über 50 Kilometer schlängelt sich die Traumstraße entlang der felsigen Amalfiküste, die zum UNESCO-Welterbe zählt. Positano, Amalfi, Ravello - hier reihen sich berühmte Kur- und Küstenorte wie an einer Perlenkette aneinander. Bei einem Stopp in Amalfi lohnt ein Blick in den maurisch-gotischen Dom aus dem Jahre 987. Die Stadt war neben Genua und Venedig eine der ersten Seerepubliken und galt als wichtiger Handelsstützpunkt zwischen Orient und Okzident. Das Mittagessen ist in einem Restaurant am Meeresufer in Amalfi vorgesehen. Genießen Sie dazu ein Glas des edlen Weißweins der Costa d'Amalfi. Hoch über der Felsküste gelegen zählt wenige Kilometer weiter Ravello zu den schönsten Orten Italiens. Sehenswert sind die historische Villa Rufolo aus dem 13. Jahrhundert und die Villa Cimbrone mit ihrem prachtvollen Blumengarten, einst Liebesnest für Greta Garbo, Sommerresidenz für Richard Wagner und Filmkulisse für ?Sissi?. Abends Rückkehr ins Hotel.

  • weiteren Verlauf anzeigen
  • Tag 415.09.2020

    Einer der Höhepunkte dieser Reise ist der heutige Ausflug zum Vesuv. Der Vulkan zerstörte im Jahre 79 n. Chr. die nahe gelegene Stadt Pompeji vollständig, heute vermitteln die hervorragend erhaltenen Ruinen einen lebendigen Eindruck vom Leben in einer römischen Stadt zu Beginn der Zeitrechnung. Von der berühmten Welterbestätte geht es weiter zum Vesuv, auf dem sich auch das Anbaugebiet des berühmten Weines Lacryma Christi befindet. Einer Legende nach sollen die Reben hier dank eines Wunders aus Tränen gewachsen sein. Die ganz besonderen Weine werden auf dem Weingut von Paolo und Giuseppe Sorrentino ausgeschenkt, dazu gibt es kulinarische Spezialitäten aus der Region. Jetzt beginnt die spannende Auffahrt auf den aktiven Vulkan. Mit dem Bus geht es bis auf 1.000 m Höhe hinauf, die letzten 280 Höhenmeter können je nach Zustand des Vulkans zu Fuß zurückgelegt werden. Bei einem Spaziergang eröffnet sich ein traumhafter Blick über den gesamten Golf von Neapel. Im Anschluss geht die Fahrt zurück zum Hotel.

  • Tag 516.09.2020

    Heute lockt Bella Napoli, die lebendige Hafenstadt Neapel! Auf einer Panoramafahrt schlängelt sich der Bus von der Porta Marina über den Vomerohügel hinauf zur aussichtsreichen Festung Sant'Elmo, die im 14. Jahrhundert von Robert von Anjou errichtet wurde. Vorbei am Kloster San Martino geht es weiter zum Parco Virgiliano. Nach einem Fotostopp mit Meerblick steht ein Besuch der berühmten Festung Castel dell'Ovo, der ältesten erhaltenen Befestigung der Stadt Neapel, auf dem Programm. Wo einst der letzte römische Kaiser Romulus Augustulus gefangen gehalten wurde, hat sich im 19. Jahrhundert ein hübsches Fischerdorf mit Marina und guten Fischrestaurants entwickelt. Es bleibt Zeit für eine Mittagspause am Meer und einen Spaziergang zur malerischen Piazza Reale, die vom Königlichen Schloss, dem Theater San Carlo und der Kirche San Franscesco di Paola umrahmt wird. Am Nachmittag geht es weiter nach Capodimonte zur Kirche Madre del Bon Consiglio, in der die größten Katakomben Neapels beheimatet sind. Anschließend haben Sie viel Zeit zur freien Verfügung in Neapel. Das Gassengewirr der zum UNESCO-Welterbe zählenden Altstadt lockt mit zahlreichen historischen Bauten, Kulturdenkmälern und vielseitigen Einkaufsmöglichkeiten.

  • Tag 617.09.2020

    Der heutige Tag steht zur freien Verfügung.

    Zusatzausflug auf die Trauminsel Capri:
    Nach der Fährüberfahrt kann bei gutem Wetter die weltberühmte ?Blaue Grotte? im Nordwesten Capris besichtigt werden. In ihrem Inneren schimmert das Wasser in ganz eigenartig blauen Farbtönen, da das Tageslicht nur über das Meerwasser in die Grotte gelangt. Eine Bootsfahrt in die Grotten ist im Preis nicht enthalten. Auf der sechs Kilometer breiten Insel führt ein fakultativer Abstecher zur wunderschönen Villa des schwedischen Arztes Axel Munthe, die auf römischen Ruinen erbaut wurde. Vom malerischen Garten aus eröffnen sich einmalige Ausblicke über Capri. Dann geht es weiter in den gleichnamigen Hauptort mit seinen schicken Geschäften und Restaurants. Rund um den Hauptplatz mit seiner weißen Kirche trifft man sich in den Cafés, die Geschäfte in den mittelalterlichen Gässchen bieten lokales Kunsthandwerk, Schmuck, Schuhe und Keramik. Die berühmten nadelförmigen Faraglioni Felsen vor Capri und die hübsche Marina Piccola sind am besten von den Gärten des Augustus zu sehen. Anschließend bleibt freie Zeit zum Bummeln oder für einen Strandbesuch. Am Abend Rückkehr zum Hotel.


  • Tag 718.09.2020

    Tagsüber bleibt heute Zeit für Entspannung am Strand oder Sie buchen vorab den Zusatzausflug nach Avellino. Abends steht ein Abschiedsessen im alten Fischereihafen von Sorrent auf dem Programm. Pastellfarbene Häuser umsäumen die Bucht der Marina Grande, kleine Fischerboote liegen am Ufer. Wo einst die junge Sophia Loren im Film ?Pane, amore e...? die Treppe zum Hafen herunter schritt, wird ein köstliches Dinner bei untergehender Sonne serviert.

    Zusatzausflug: entlang der Weinstraße von Irpinia nach Avellino östlich von Neapel:
    Aus der Region stammen der berühmte Weißwein ?Greco di Tufo? und der rote ?Taurasi?, in der hügeligen Landschaft werden auch Walnüsse, Kastanien und Haselnüsse angebaut. Avellino lockt mit seinem sehenswerten Dom mit neoklassizistischer Fassade und römischer Krypta. Das Wahrzeichen der Stadt ist der barocke, 40 m hohe Uhrturm auf der Piazza Amendola. Der nächste Stopp erfolgt an der Kellerei Mastroberardino, die sich mit der antiken Weinkultur beschäftigt und historische Weinsorten züchtet. Nach einer Führung durch das Weingut werden kleine Köstlichkeiten und die typischen Weine Kampaniens gereicht. Anschließend Rückfahrt ins Hotel..


  • Tag 819.09.2020

    Heute heißt es Abschied nehmen von der wunderschönen Sorrentinischen Halbinsel. Fahrt zum Flughafen Neapel und Rückflug nach Deutschland.


Preise:

Termin
Infos
Unterbringung
Preis p. P.
 
Termin: 12.09. - 19.09.2020
Infos: Frühstück
Unterbringung: Doppelzimmer
Preis p. P.: ab 1.504,00 €
Termin: 12.09. - 19.09.2020
Infos: Frühstück
Unterbringung: Doppelzimmer Meerblick
Preis p. P.: ab 1.599,00 €
Termin: 12.09. - 19.09.2020
Infos: Frühstück
Unterbringung: Einzelzimmer
Preis p. P.: ab 1.799,00 €

Inklusivleistungen

  • Sonderflug ab/bis Münster nach Neapel und zurück
  • CO²-Kompensation des Fluges über atmosfair
  • Flugabhängige Steuern und Gebühren
  • Transfers im Zielgebiet lt. Programm
  • 7x Übernachtung inkl. Frühstück im Hotel
  • 4x Abendessen im Hotel
  • 1x Abschiedsessen im alten Fischereihafen von Sorrent
  • Ausflugspaket lt. Programm:
    • Ganztagesausflug Sorrent und Hinterland mit Besuch eines Bauernhofes und Verkostung der dort erzeugten Spezialitäten inkl. einem 1/4 Liter Rotwein pro Person aus eigener Produktion
    • Ganztagesausflug Amalfitanische Küste und Ravello mit Mittagessen in einem Restaurant direkt am Meer inkl. einem 1/4 Liter Weißwein pro Person
    • Ganztagesausflug Pompeji und Vesuv inkl. Weinverkostung und kleinem Imbiss
    • Ganztagesausflug Neapel
  • Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort
  • Reiseliteratur
  • Reisepreis inkl. gesetzlichem Zuschlag zur Luftverkehrssteuer für Flüge ab dem 01.04.2020 in Höhe vom 5,00 € pro Person

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Zusatzausflug auf die Trauminsel Capri (95,00 €)
  • Zusatzausflug: Ganztagesausflug Avellino (95,00 €)

Ihre Unterkunft

Hotel Maison Montechiaro

Familiäre Atmosphäre abseits der Massen: Direkt gegenüber des Vesuvs liegt das neu erbaute Boutiquehotel Montechiaro (Landeskat. 4*). Das Hotel bietet einen traumhaften Blick Ausblick auf die Bucht von Neapel und den Vesuv.

Mit nur 22 Zimmern ist das Hotel im April und Mai exklusiv für GLOBALIS-Reisegäste reserviert, Alle Zimmer sind ausgestattet mit Heizung, Klimaanlage, TV, Safe, Minibar, kostenlosem WLAN sowie Badezimmer mit Dusche und WC. Neben einem aufmerksamen, freundlichen Service erwarten Sie Spezialitätenabende zu den Mahlzeiten, und die Möglichkeit gemeinsamer Marktbesuche machen Ihren Aufenthalt zu einem intensiven Erlebnis.


Downloads zu dieser Reise